Damit habe ich nicht gerechnet. Support ist das eine. Konkrete Angebote zum gemeinsamen Sporteln oder eine Nachricht, dass jemand nur wegen mir jetzt auch immer die Treppe statt die Rolltreppe nimmt oder sich noch mal eben auf den Crosstrainer gestellt hat – das übersteigt meine Vorstellungskraft. Ich sterbe vor Freude. Wirklich. Und weil es alles so ist wie es nun mal ist, suche ich jetzt sogar ein Team für einen Stadtlauf in München. Ihr habt Lust? Perfekt. Ihr fragt euch, warum? Das erzähle ich euch.

Im Oktober werde ich beim The Great 10K in Berlin mitlaufen – doch bis dahin ist es ein weiter Weg. Ein erster Schritt dorthin ist, dass ich überhaupt mal mit Laufen angefangen habe. Ein weiterer Schritt werden die Vorbereitungen zusammen mit Bridgestone und Olympiasieger Fabian Hambüchen sein, in deren Team #HeimlicheSieger ich dabei sein werde.

Menschen trainieren für mich und wollen mit mir – und ich heule gleich vor Freude

Ein Schritt, mit dem ich allerdings nicht gerechnet habe, ist, dass ich während meiner Vorbereitung noch einige andere Läufe absolvieren werde. Ein fantastischer Arbeitskollege von mir hat mich zu einer Runde durch den Olympiapark eingeladen nach der Arbeit – und damit meinte er nicht Weinschorle, sondern Joggen. Eine meiner Besten möchte mit mir gemeinsam Yoga machen, eine Freundin Zumba, eine Bekannte Pole Dance, eine andere Capoeira. Und ich werde jedes einzelne dieser Angebote annehmen, dessen können sich die Herrschaften und Damen sicher sein.

Dieser Screenshot zeigt, wie ernst Basti das meint mit der Unterstützung meines Sport-Daseins. ©Nina-Carissima Schönrock

Dieser Screenshot zeigt, wie ernst Basti das meint mit der Unterstützung meines Sport-Daseins. ©Nina-Carissima Schönrock

Ein Angebot jedoch ist so wunderbar, dass ich es nicht nur am liebsten sofort wahrnehmen würde (was ich gar nicht könnte, mal abgesehen davon), sondern auch noch mit euch teilen möchte. Ein sehr guter Freund von mir, dem ich regelmäßig nahe lege, sich als Etiketten-Coach mit Gentleman-Workshops und Benimmkursen für Männer selbstständig zu machen, heißt Basti. Dieser Basti schrieb mir neulich eine Nachricht, die aus einem Aktivitäten-Screenshot des Monats Mai bestand und dem Hinweis: „So, hier mal meine Unterstützung für #teamnina der letzten Tage. Ich sehe mal zu, dass noch ein paar Läufe dazu kommen.“ Das war der Hit! Und damit nicht genug.

Ende Juni ist Stadtlauf – wer läuft mit?

Der gute Herr bot mir an, einen Testlauf für Oktober mit mir zu laufen. Witzigerweise hatte ich erst gestern gesehen, dass am 24. Juni 2018 in München ein Stadtlauf stattfindet, der RUN von SportScheck. Anmelden kann man sich für 5 oder 10 Kilometer – und haltet euch fest: Basti will sich da mit mir anmelden. Besser noch: Er würde mir gern ein ganzes Team zur Seite stellen, kennt aber niemanden, der sich freiwillig melden würde. 🙂 Ich vielleicht schon – nämlich euch!

Für eine Anmeldung als Team benötigt man mindestens sechs Personen. Wenigstens vier Menschen müssten sich noch finden, die gemeinsam mit uns durch München joggen. Start und Ziel ist die Ludwigstraße in München – ich habe mich nun für den 5-Kilometer-Lauf entschieden. Hier die harten Fakten für alle Interessierten:

  • Sonntag, 24. Juni 2018 in München, Ludwigstraße
  • Startzeit: 12:45 Uhr
  • Anmeldegebühr: 30,- Euro pro Person für Gruppen
  • Anmeldeschluss für Gruppe: 9. Juni 2018 (für mein Team 6. Juni 2018)

Wer mit mir und Basti für das #teamnina antreten will, kann sich ganz einfach einen Platz im Team sichern. Jeden, der mir bis 6. Juni 2018 die Anmeldegebühr von 30,- Euro per PayPal überwiesen hat mit Angabe seines vollen Namens und seiner E-Mail-Adresse, melde ich mit mir verpflichtend für den Stadtlauf an. Alle Infos zum Lauf selbst findet ihr hier ->

Ich bin so aufgeregt, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen. Wenn das keine Motivation ist, jetzt so richtig ranzuklotzen, dann weiß ich auch nicht.

©Nina-Carissima Schönrock

©Nina-Carissima Schönrock

Ich, Nina, Jahrgang 1986 und Gründerin des Blogs „Ich mach dann mal Sport“, bin Zeit meines Lebens verliebt in Wort und Schrift. Jetzt nehme ich euch mit auf meine Suche nach Motivation und meinen Weg zu mehr Fitness.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.