Heimliche Sieger Comments (0) |

Der große Tag ist gekommen! Und alles LÄUFT anders als geplant

Da ist er. Der 14. Oktober 2018. Der große Tag. Der Tag des „The Bridgestone Great 10k„, auf den ich nun knapp fünf Monate hintrainiert habe. Der Tag, dem ich entgegengefiebert habe, wie kaum einem anderem in diesem Jahr. Doch während mein Team der „Heimlichen Sieger“ sich in Berlin aufwärmt und sich finalen Checks unterzieht, sitze ich zu Hause auf der Couch.

Continue Reading

Ich, Nina, Jahrgang 1986 und Gründerin des Blogs „Ich mach dann mal Sport“, bin Zeit meines Lebens verliebt in Wort und Schrift. Jetzt nehme ich euch mit auf meine Suche nach Motivation und meinen Weg zu mehr Fitness.

Weiterlesen

Mein erstes Mal 10 Kilometer – verdammt, ich habe es geschafft!

Gewinnen oder verlieren ist so schwer oder so leicht, wie wir es uns machen! Nach einer tiefen Sinnkrise am vergangenen Wochenende und lieben, bestärkenden Worten meiner Mitstreiter aus dem Team „Heimlich Sieger“ wollte ich es wissen. Ich wollte es mir selbst beweisen. Die motivierte, energiegeladene, positive Nina wollte es der zweifelnden, kritischen Nina zeigen. Ihr vor Augen führen, was sie schaffen kann, wenn sie nur an sich glaubt. Also habe ich meine Laufschuhe angezogen. 10 Kilometer später dachte ich, ich spinne.

Continue Reading

Ich, Nina, Jahrgang 1986 und Gründerin des Blogs „Ich mach dann mal Sport“, bin Zeit meines Lebens verliebt in Wort und Schrift. Jetzt nehme ich euch mit auf meine Suche nach Motivation und meinen Weg zu mehr Fitness.

Weiterlesen

Heimliche Sieger Comments (0) |

Heimliche Sieger: Gestatten, das ist mein Team

13 Menschen mit einem distanzierten Verhältnis zum Laufen und einer sehr persönlichen Geschichte trainieren gemeinsam mit Teamkapitän Fabian Hambuchen auf den The Bridgestone Great 10k in Berlin am 14. Oktober 2018. Klingt verrückt, oder? So fühlt es sich auch an. Für mich zumindest. Ich bin Teil des Teams „Heimliche Sieger“ – und das sind meine Teamkollegen, die ich euch gern vorstellen möchte.

Continue Reading

Ich, Nina, Jahrgang 1986 und Gründerin des Blogs „Ich mach dann mal Sport“, bin Zeit meines Lebens verliebt in Wort und Schrift. Jetzt nehme ich euch mit auf meine Suche nach Motivation und meinen Weg zu mehr Fitness.

Weiterlesen

Fitness Comments (0) |

Laufen ist auch nur Sex

Ich habe etwas hinter mir, das ich nur schwer in Worte fassen kann. Deshalb habe ich diese neu gewonnene Erfahrung in eine Kurzgeschichte gefasst. Diesmal fällt der Text etwas aus dem Rahmen, den ihr sonst von mir gewohnt seid. Das hat mit den Umständen zu tun – und dem Laufen.

Continue Reading

Ich, Nina, Jahrgang 1986 und Gründerin des Blogs „Ich mach dann mal Sport“, bin Zeit meines Lebens verliebt in Wort und Schrift. Jetzt nehme ich euch mit auf meine Suche nach Motivation und meinen Weg zu mehr Fitness.

Weiterlesen

Gesundheit Comments (0) |

Zu müde für Sport? Daran merkst du, dass du es übertrieben hast

Ihr wolltet heute eigentlich trainieren, aber ihr seid viel zu müde für Sport? Das kenne ich nur allzu gut. Damit aus diesem Phänomen kein Problem wird, sollten wir uns damit beschäftigen, warum wir überhaupt so erschöpft sind und was das für unser Training bedeutet.

Continue Reading

Ich, Nina, Jahrgang 1986 und Gründerin des Blogs „Ich mach dann mal Sport“, bin Zeit meines Lebens verliebt in Wort und Schrift. Jetzt nehme ich euch mit auf meine Suche nach Motivation und meinen Weg zu mehr Fitness.

Weiterlesen

Sportarten Comments (0) |

Entspannung durch Sport: So könnt ihr richtig Stress abbauen

Gestresst? Genervt? Dann habe ich genau das Richtige für euch. Auch ich brauche regelmäßig ein Ventil, um wieder etwas Gelassenheit zu erlangen. Extra für diesen Zweck gibt es Sportarten, bei denen es um nichts anderes geht als um Entspannung durch Sport. Klingt nach einer guten Sachen? Ist es auch!

Continue Reading

Ich, Nina, Jahrgang 1986 und Gründerin des Blogs „Ich mach dann mal Sport“, bin Zeit meines Lebens verliebt in Wort und Schrift. Jetzt nehme ich euch mit auf meine Suche nach Motivation und meinen Weg zu mehr Fitness.

Weiterlesen

Motivation Comments (0) |

Garantiert trainieren: Mein Trick, wie ich meine Faulheit überliste

Ich bewundere Menschen wie Fabian Hambüchen, für die Sport absolute Routine und somit ein solch fester Bestandteil ihres Lebens ist. So dass sie so etwas wie „kein Bock“ womöglich gar nicht kennen. Weil sich die Frage überhaupt nicht stellt. Ich hingegen stelle mir die Frage „gehe ich heute trainieren?“ jeden Tag aufs Neue – und es gibt nur eine einzige Möglichkeit, sie mit „Ja“ zu beantworten.

Continue Reading

Ich, Nina, Jahrgang 1986 und Gründerin des Blogs „Ich mach dann mal Sport“, bin Zeit meines Lebens verliebt in Wort und Schrift. Jetzt nehme ich euch mit auf meine Suche nach Motivation und meinen Weg zu mehr Fitness.

Weiterlesen

Ernährung Comments (1) |

Der Cheat Day: Gut für den Diät-Erfolg oder Gefahr für unsere Gesundheit?

Jede Menge Fitnessprogramme und Ernährungskonzepte feiern ihn: den Cheat Day. Doch was ist dran am Schlemmertag? Ist er wirklich so gut für uns und unseren Diäterfolg? Oder gefährdet er neben unserem Traumgewicht womöglich sogar unsere Gesundheit? Das will ich genau wissen und habe dazu auch bei Experten nachgefragt.

Continue Reading

Ich, Nina, Jahrgang 1986 und Gründerin des Blogs „Ich mach dann mal Sport“, bin Zeit meines Lebens verliebt in Wort und Schrift. Jetzt nehme ich euch mit auf meine Suche nach Motivation und meinen Weg zu mehr Fitness.

Weiterlesen

Sportarten Comments (0) |

Ausprobiert: FloatFit – HIIT-Training auf dem Wasser

Vor einiger Zeit habe ich Gefallen an Sport im Wasser gefunden. Nicht an Schwimmen, nicht an Tauchen – aber an Trainingskursen, die im kühlen Nass stattfinden. Der große Vorteil hierbei ist nämlich, dass man nicht gleich auf den ersten Blick sieht, ob ich schwitze oder plantsche. Aufgrund dieser neu entdeckten Leidenschaft für Aquafitness konnte ein Kurs in meinem Fitnessstudio mein Interesse wecken: FloatFit. Was man dafür braucht? Einen Pool, eine Art Surfbrett und Spaß an HIIT-Training. Also habe ich mich angemeldet. Was ich dann erlebte, machte mich fasssunglos.

Continue Reading

Ich, Nina, Jahrgang 1986 und Gründerin des Blogs „Ich mach dann mal Sport“, bin Zeit meines Lebens verliebt in Wort und Schrift. Jetzt nehme ich euch mit auf meine Suche nach Motivation und meinen Weg zu mehr Fitness.

Weiterlesen

Fitness Comments (0) |

Sport im Alltag: Haushalts-Workout von Fensterputzen bis Saugen

Job, Familie, Haushalt – wie soll man da auch noch Zeit für Sport im Alltag haben? Diese Frage ist absolut gerechtfertigt, dennoch lassen Fitnessexperten und Coaches hier keine Ausrede gelten. Wer sich wirklich bewegen will, darf sich nicht hinter Ausreden verstecken, heißt es dann. Wer Sport machen will, der findet Zeit dafür. Seit ich neulich mal wieder die Fenster in der Wohnung geputzt habe, glaube ich eine Lücke im Raum-Zeit-Kontinuum gefunden zu haben. Was, wenn wir die Zeit, die wir mit schrubben, wischen und saugen verbringen, schlichtweg als Trainingszeit verbuchen könnten? Anstrengend wie ein echtes Workout ist Haushalt nämlich allemal, wenn man ihn richtig macht.

Continue Reading

Ich, Nina, Jahrgang 1986 und Gründerin des Blogs „Ich mach dann mal Sport“, bin Zeit meines Lebens verliebt in Wort und Schrift. Jetzt nehme ich euch mit auf meine Suche nach Motivation und meinen Weg zu mehr Fitness.

Weiterlesen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.