Übungen für jeden Tag: So passt Sport ganz einfach in deinen Alltag

Übungen für jeden Tag, Training, Fitness, 30 Tage Challenge, 30 Tage Challenge 2021 Diese Übungen für jeden Tag sind ideal für dich während der 30 Tage Challenge 2021. © ichmachdannmalsport.de / Nina-Carissima Schönrock

Sport machen? Willst du. Aber Zeit? Hast du keine. Mit diesen Übungen für jeden Tag gibt’s keine Ausreden mehr: Sie passen easy in deinen Tag! Gerade während meiner 30 Tage Challenge greife ich sehr gern auf sie zurück. Zum einen, weil sie leicht umzusetzen sind, zum anderen, weil sie für jedes Trainingslevel geeignet sind. Ob ihr Sportanfänger seid oder schon länger im Training: Diese Übungen sind definitiv für jeden was.

Stretche dich und wärme dich etwas auf vor jeder Übungseinheit. Nur so kannst du Muskelschäden und Zerrungen vorbeugen. Dann geht’s los! Ich habe dir kleine Übungseinheiten zusammengestellt, die du ganz einfach in deinen Alltag einbauen kannst. Es sind Übungen für jeden Tag, weil sie keiner großen Vorbereitung bedürfen, nicht viel Zeit in Anspruch nehmen, keiner Hilfsmittel benötigen und dennoch sehr effektiv sind. 

Meine Sport-Übungen für jeden Tag

Übung 1 – Beine

Mache 25 Squats, dann 25 Sumo Squats. Marschiere für 20 Sekunden auf der Stelle, dann wiederhole die 25 Squats und die 25 Sumo Squats. Stretche deine Muskeln und entspanne. 


Übung 2 – Bauch

20 Russian Twists. Dann planke für 30 Sekunden auf dem Boden. Wiederhole die beiden Einheiten. Marschiere für 20 Sekunden auf der Stelle. Stretche dich und entspanne deine Muskeln. 


Übung 3 – Arme

Mache 25 Push-up, dann 20 Arm-Push-ups an der Wand. Du machst deine Push-ups also quasi an einer Wand abgestützt. Wiederhole die Übungen. Marschiere dann für 20 Sekunden auf der Stelle. Stretchen und entspannen.


Übung 4 – Ausdauer

Erst 50 Hampelmänner, dann 30 Sekunden auf der Stelle sprinten. Wiederhole die Übungen und marschiere danach für 20 Sekunden auf der Stelle. Stretche deine Muskeln und entspanne. 


Übung 5 – Ganzkörper

Mache 10 Squats, dann 10 Sumo Squats. Danach 10 Russian Twists. Marschiere für 20 Sekunden auf der Stelle. Danach: 20 Push-ups auf dem Boden, gefolgt von 25 Hampelmännern. Marschiere wieder für 20 Sekunden auf der Stelle, dann stretche deine Muskeln und relaxe etwas. 


Sumo Squats und Russian Twists: Einfach, wenn man sie mal gesehen hat

Falls du nicht weißt, wie ein Sumo Squat geht, bist du herzlich eingeladen, dir das folgende Video anzuschauen: 

Ich selbst wusste anfangs nicht, was ein Russian Twist ist. Daher möchte ich dir mit dem folgenden Video gern einfach zeigen, wie diese Übung geht: 

Viel Spaß beim Training! Ich werde diese Liste sicherlich im Laufe der Zeit noch um einige Übungen erweitern. Gern auch um Übungen, die sich bei dir bewährt haben! Hinterlasse mir gern einen Kommentar, welche Übungen sich in deinem Alltag bewährt haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.
%d Bloggern gefällt das: