Zeig mir deinen Kaffee und ich sag dir, wie gesund du wirklich lebst

Kaffee, Gesundheit Ist Kaffee denn nun gut oder böse? Dieser Frage will ich auf den Grund gehen. ©freepik.com/Designed by rawpixel.com

Ist Kaffee denn nun gesund oder schädlich? Zahlreiche Studien sind sich einig: prinzipiell gesund. Was in diesen Studien aber unter den Tisch gekehrt wird: Kaffee löst Stress aus, macht dick und ist, je nachdem, wie man ihn am liebsten mag, alles andere als gesund. Die beliebtesten Trink-Varianten vom Espresso bis hin zum Latte Macchiato im großen Check.

So wirkt Kaffee auf unseren Körper

Kaffee, oder besser gesagt das darin enthaltene Koffein, sorgt dafür, dass wir vermehrt Adrenalin ausschütten. Adrenalin bedeutet für unseren Körper in erster Linie Stress, was nicht ohne Folgen bleibt: Die Herzfrequenz und der Blutdruck steigen an, was zu Herzrasen, Wahrnehmungsstörungen und Schlaflosigkeit führen kann.

Die amerikanische Biochemikerin Dr. Libby Weaver führt in ihrem Buch „Stoffwechselgeheimnis“ außerdem an, dass Adrenalin die Fettverbrennung bremst und deutliche Auswirkungen auf unser Gewicht haben kann. Das ausgeschüttete Adrenalin treibt Weaver zufolge den Blutzuckerspiegel in die Höhe, um dem Körper Energie zur Verfügung zu stellen.

Koffein macht uns dick

„Es ist gleichgültig, ob Ihre Adrenalinproduktion auf Stress zurückgeht oder ob sie schlicht die Folge von zu viel Koffein ist“, schreibt Weaver. „Über die Stresshormone und gekoppelt an die Reaktion des Nervensystems kann Koffein dick machen, weil Insulin – das Fettspeicherhormon – zuerst die nicht benötigte Glukose aus dem Blut in Leber und Muskeln lässt, wo sie in Glykogen umgewandelt und gespeichert wird, und dann das, was noch übrig bleibt, in Fett umbaut und an Bauch, Hüften und Co. deponiert.“

Unser Körper reagiert auf Koffein übrigens außerdem indem er das Hormon Cholecystokinin ausschüttet. Dieses wiederum sorgt nicht nur für ein Sättigungsgefühl im Körper, sondern regt auch die Produktion von Gallensekret und somit die Verdauung an. Wer nach seinem Frühstückskaffee gut auf Toilette kann oder nach seiner sechsten Tasse am Nachmittag schon beinahe Durchfall bekommt, hat nun eine Erklärung dafür.

Milch im Kaffee hemmt dessen gesunde Wirkung

Dr. Frank Madeo und Dr. Christoph Ruckenstuhl vom Institut für Molekulare Biowissenschaften der Uni Graz haben außerdem in einer Studie herausgefunden, dass Kaffee ein Auslöser für Autophagie ist. Dabei handelt es sich „um eine Art Selbstverdauungsprogramm, das die Zellen reinigt und entgiftet“, sagen die Wissenschaftler. Wer Kaffee trinkt, schickt also quasi ein körperinneres Reinigungsteam los, das sich um Organe wie etwa Leber, Herz oder auch Skelett-Muskulatur kümmert.

Dabei ist es übrigens egal, ob im Kaffee Koffein enthalten ist oder nicht. Tatsächlich ist die Autophagie nämlich nicht an den Koffeingehalt des Getränks geknüpft, sondern an im Kaffee enthaltene sekundäre Pflanzenstoffe – sogenannte Polyphenole. Nicht egal hingegen ist es, ob man seinen Kaffee schwarz oder mit Milch trinkt.

Wie die Forscher nämlich feststellen mussten, wirkt sich Milch negativ auf den Autophagie-Prozess aus. Grund dafür ist die in tierischen Produkten enthaltete Aminosäure Methionin. Diese stoppt die Zellreinigung und bringt Kaffee somit um einen wichtigen gesunden Aspekt. Eine bessere Alternative (wenngleich natürlich auch eine Frage des Geschmacks) sind pflanzlich basierte Milchen, wie etwa Mandelmilch oder auch Kokosmilch.

Wie viel Koffein ist noch gesund?

Das Bundeszentrum für Ernährung hat übrigens einen Rechner auf seiner Website, mit der man herausfinden kann, wie viel Koffein man im Alltag zu sich nimmt und ob der eigene Konsum bereits bedenklich ist oder noch völlig im grünen Bereich. Das ist eine spannende Sache und hat mich auf eine Idee gebracht: Ich möchte eine Übersicht über die gängigsten Kaffee-Trink-Arten erstellen, in der sich alle wichtigen Angaben rund um Nährwert, Kalorien, SmartPoints von Weight Watchers finden.

So gesund ist dein Kaffee wirklich

Anbei findet ihr eine Übersicht, der ihr recht konkret alle wichtigen Kennzahlen zu eurem Kaffeekonsum entnehmen könnt. Schwarzer Kaffee findet sich darin ebenso wie Espresso, Cappuccino, Latte Macchiato und Bulletproof Coffee. Außerdem habe ich euch neben den klassischen Nährwert-Angaben noch den jeweiligen Koffeingehalt sowie SmartPoints aufgeführt, falls ihr das Weight-Watchers-Programm macht.

Außerdem habe ich euch noch eine kurze Liste mit positiven und negativen Fakten rund ums Thema Kaffee mit Milch und das enthaltene Koffein (denn dessen Gehalt hängt stark ab von der Art der Bohne, Röstung und Zubereitung). Spoiler-Alarm: Lang gerösteter und durch den Filter gebrühter Robusta Kaffee mit zuckerfreier, naturbelassener Sojamilch wäre vermutlich die gesündeste Art, Kaffee zu trinken.

  • Längere, schonendere Röstung = magenfreundlicherer Kaffee
  • Kurze Röstung bei sehr hohen Temperaturen = verschiedene Bitterstoffe, die unbekömmlich für den Magen sind
  • Milch im Kaffee = Milderung der Säuren und Bitterstoffe des Kaffees
  • Milch im Kaffee = Hemmung der Zellreinigung und Entgiftung der Organe
  • Filterkaffee enthält mehr Koffein als Automatenkaffee
  • Robusta Kaffee enthält doppelt so viel Koffein wie Arabica Kaffee

Ihr möchtet die nun folgenden Tabellen gern in einer Gesamtübersicht auf einer Seite haben? Oder habt Probleme bei der Darstellung, etwa über einen mobilen Browser? Keine Sorge, ich habe die Tabelle zur Übersicht über Kaffee und seine Eigenheiten auch zum Download für euch hinterlegt.

Espresso

Menge: 30 ml

Kalorien (kcal) Koffein (mg) Fett (g) davon gesättigte Fettsäuren (g) Kohlenhydrate (g) davon Zucker (g) davon Ballaststoffe (g) Eiweiß (g) WW SmartPoints
0,6 47 – 75 0 0 0 0 0 0 0

Espresso Macchiato

Menge: 50 ml

Kalorien (kcal) Koffein (mg) Fett (g) davon gesättigte Fettsäuren (g) Kohlenhydrate (g) davon Zucker (g) davon Ballaststoffe (g) Eiweiß (g) WW SmartPoints
28 47 – 75 1,4 1 1,2 1,2 0 3,4 1

Kaffee schwarz / Americano

Menge des Kaffees: 250 ml

Kalorien (kcal) Koffein (mg) Fett (g) davon gesättigte Fettsäuren (g) Kohlenhydrate (g) davon Zucker (g) davon Ballaststoffe (g) Eiweiß (g) WW SmartPoints
0 95 – 200 0 0 0 0 0 0 0

Kaffee mit Milch 1,5% Fett

Menge des Kaffees: 150 ml | Menge der Milch: 100 ml

Kalorien (kcal) Koffein (mg) Fett (g) davon gesättigte Fettsäuren (g) Kohlenhydrate (g) davon Zucker (g) davon Ballaststoffe (g) Eiweiß (g) WW SmartPoints
47,1 95 – 200 1,5 1 4,9 4,9 0 3,4 2

Kaffee mit Milch 3,5% Fett

Menge des Kaffees: 150 ml | Menge der Milch: 100 ml

Kalorien (kcal) Koffein (mg) Fett (g) davon gesättigte Fettsäuren (g) Kohlenhydrate (g) davon Zucker (g) davon Ballaststoffe (g) Eiweiß (g) WW SmartPoints
64,3 95 – 200 3,5 2,3 4,8 4,8 0 3,3 3

Kaffee mit Sojamilch

Menge des Kaffees: 150 ml | Menge der Milch: 100 ml

Kalorien (kcal) Koffein (mg) Fett (g) davon gesättigte Fettsäuren (g) Kohlenhydrate (g) davon Zucker (g) davon Ballaststoffe (g) Eiweiß (g) WW SmartPoints
39,2 95 – 200 2,1 0,4 1,2 0,9 0,5 3,6 1

Kaffee mit Hafermilch

Menge des Kaffees: 150 ml | Menge der Milch: 100 ml

Kalorien (kcal) Koffein (mg) Fett (g) davon gesättigte Fettsäuren (g) Kohlenhydrate (g) davon Zucker (g) davon Ballaststoffe (g) Eiweiß (g) WW SmartPoints
45,8 95 – 200 1,2 0,3 7,9 4,1 0,4 0,8 2

Kaffee mit Mandelmilch

Menge des Kaffees: 150 ml | Menge der Milch: 100 ml

Kalorien (kcal) Koffein (mg) Fett (g) davon gesättigte Fettsäuren (g) Kohlenhydrate (g) davon Zucker (g) davon Ballaststoffe (g) Eiweiß (g) WW SmartPoints
44,8 95 – 200 2,1 0,2 5,4 4,2 0,8 0,7 2

Kaffee mit Reismilch

Menge des Kaffees: 150 ml | Menge der Milch: 100 ml

Kalorien (kcal) Koffein (mg) Fett (g) davon gesättigte Fettsäuren (g) Kohlenhydrate (g) davon Zucker (g) davon Ballaststoffe (g) Eiweiß (g) WW SmartPoints
49,6 95 – 200 1 0,2 9,5 5,7 0,4 0,2 2

Kaffee mit Kokosmilch

Menge des Kaffees: 150 ml | Menge der Milch: 100 ml

Kalorien (kcal) Koffein (mg) Fett (g) davon gesättigte Fettsäuren (g) Kohlenhydrate (g) davon Zucker (g) davon Ballaststoffe (g) Eiweiß (g) WW SmartPoints
196,7 95 – 200 19,6 18,3 2,9 1,9 0 2,1 11

Cappuccino mit Milch 1,5% Fett

Zubereitete Menge entspricht: 250 ml

Kalorien (kcal) Koffein (mg) Fett (g) davon gesättigte Fettsäuren (g) Kohlenhydrate (g) davon Zucker (g) davon Ballaststoffe (g) Eiweiß (g) WW SmartPoints
42,5 63 – 175 1,2 0,2 4 4 0 2,8 2

Cappuccino mit Milch 3,5% Fett

Zubereitete Menge entspricht: 250 ml

Kalorien (kcal) Koffein (mg) Fett (g) davon gesättigte Fettsäuren (g) Kohlenhydrate (g) davon Zucker (g) davon Ballaststoffe (g) Eiweiß (g) WW SmartPoints
56,9 63 – 175 2,9 2 4,5 4,5 0 3 3

Latte Macchiato mit Milch 1,5% Fett

Zubereitete Menge entspricht: 250 ml

Kalorien (kcal) Koffein (mg) Fett (g) davon gesättigte Fettsäuren (g) Kohlenhydrate (g) davon Zucker (g) davon Ballaststoffe (g) Eiweiß (g) WW SmartPoints
95,2 63 – 175 3 2 9,8 9,8 0 7 4

Latte Macchiato mit Milch 3,5% Fett

Zubereitete Menge entspricht: 250 ml

Kalorien (kcal) Koffein (mg) Fett (g) davon gesättigte Fettsäuren (g) Kohlenhydrate (g) davon Zucker (g) davon Ballaststoffe (g) Eiweiß (g) WW SmartPoints
129 63 – 175 7 4,2 9,8 9,8 0 6,8 6

Bulletproof Kaffee

Menge Kaffee: 250 ml | Menge Butter: 1 EL | Menge Kokosöl: 1 EL

Kalorien (kcal) Koffein (mg) Fett (g) davon gesättigte Fettsäuren (g) Kohlenhydrate (g) davon Zucker (g) davon Ballaststoffe (g) Eiweiß (g) WW SmartPoints
235,2 95 – 200 26 21,1 0,1 0,1 0 0,1 13

Zucker extra (je 1 TL)

Kalorien (kcal) Koffein (mg) Fett (g) davon gesättigte Fettsäuren (g) Kohlenhydrate (g) davon Zucker (g) davon Ballaststoffe (g) Eiweiß (g) WW SmartPoints
20 0 0 0 5 5 0 0 1

In diesem Sinne: Frohes Kaffeetrinken! Wie mögt ihr das Getränk denn am liebsten? Und trinkt ihr es als Booster oder rein des Genusses wegen? Ich bin gespannt!

 


Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.