Rezept: Grundrezept Frittata - und meine drei liebsten Varianten

Frittata Rezept Ich liebe Frittata! Deshalb gibt's mein Rezept für euch. ©Nina-Carissima Schönrock/ichmachdannmalsport.de

Ich liebe spanisches Essen! Vor allem Frittata: Sie ist leicht und schnell zuzubereiten, lässt sich beinahe unendlich variieren und schmeckt auch noch am nächsten Tag. Falls überhaupt was davon übrig bleibt. Ich verrate euch mein Rezept und oben drauf auch noch meine drei liebsten Variationen – mal sommerlich-spargelig, mal gemüsig, mal Mexican Style.

Eier sind geil. Ich kann es nicht anders sagen. Ähnlich wie bei Käse gilt bei mir auch für Eier: Mit Eiern schmeckt einfach alles besser. Maultaschen? Ei drüber. Gemüsepfanne? Verquirrltes Ei rein. Pasta? Team Eiernudeln. Noch besser, als Eier in irgendein anderes Essen zu kippen ist es allerdings, direkt ein Gericht aus Eiern herzustellen. Wem Omlette auf die Dauer zu langweilig ist, der kann seinen Low-Carb-Lifestyle mit einer leckeren Frittata aufpeppen.

Einige Menschen mag es abschrecken, dass man für die Zubereitung sowohl eine Pfanne als auch den Backofen benötigt. Das klingt nämlich nach unglaublicjh großem Aufwand, ist es aber gar nicht. Das beweise ich euch mit dieser Anleitung. Neben dem Grundrezept verrate ich euch, wie ich meine Frittata am liebsten esse.

Zutaten für das Grundrezept Frittata:

  • 8 Eier
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1/2 TL Paprikapulver süß
  • 1 EL getrockneten Oregano
  • 1/2 TL Estragon
  • 1/2 Knoblauchzehe zerdrückt, wahlweise 1/4 TL Knoblauchgranulat (nach Belieben)
  • 1 Prise Kreuzkümmel (nach Belieben)

Das Grundrezept für die Frittata:

Wer wirklich nur eine Frittata ohne alles möchte, der kann nun den Ofen vorheizen auf Ober-/Unterhitze 200 Grad. Danach einen Schwung Olivenöl in eine Pfanne mit hitzefestem Stiel (!, weil muss in den Ofen) geben und erhitzen. Die heiße Pfanne von der Herdplatte nehmen und die verquirrlte Eiermasse hineingeben. Die Pfanne in den Ofen stellen und 20 Minuten lang den Tisch decken. So lange braucht das leckere Eierküchlein nämlich, bis es fertig ist. Rausnehmen, aus der Pfanne holen, wahlweise aus der Pfanne stürzen, bei Bedarf noch mit etwas Meersalz bestreuen, fertig. Und nun zu meinen Lieblingsvariationen!


Frittata mit grünem Spargel und Kartoffeln

Zutaten für die Variante mit grünem Spargel

  • 1 Bund grüner Spargel
  • 1 mittelgroße Kartoffel
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 TL Trüffelöl (nach Belieben)
  • weitere Zutaten siehe Grundrezept

Rezept: Mit grünem Spargel

Obacht: Diese Frittata ist die Einzige der drei mit Carbs! Aber die Mischung aus grünem Spargel und Kartoffeln ist einfach zu gut. Ein Hauch Trüffel rundet das Ganze ab. Und so geht’s: Zwiebel und Kartoffeln würfeln und in etwas Olivenöl anbraten. Den grünen Spargel in ca. 3cm große Stücke schneiden und zu den Zwiebeln und Kartoffeln dazu geben. Alles so lange anbraten, bis die Zwiebeln glasig und Kartoffeln und Spargel leicht gebräunt sind.

Derweil die Eiermasse für die Frittata zubereiten wie im Grundrezept angegeben. Trüffelöl hinzufügen und gut verrühren. Die Pfanne vom Herd nehmen, Eiermasse über das Gemüse gießen, bei geringster Temperatur noch mal 2-3 Minuten auf den Herd stellen und leicht anköcheln lassen. Dann die Pfanne in den vorgeheizten Backofen schieben. Backdauer ca. 20 Minuten. Die Frittata ist fertig, wenn das Ei vollständig gestockt ist.

#Vegetarisch


Frittata Mexican Style

Zutaten für die mexikanische Variante

  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 Zwiebel
  • 200g Hühnerfleisch (Filet, Brust oder Schnitzel)
  • 1 Prise Chilipaprika
  • etwas Tomatenmark
  • etwas frischer Koriander

Rezept: Mexican Style

Zwiebel und Fleisch würfeln und in etwas Olivenöl anbraten. Mais, Bohnen, Chilipulver und Tomatenmark hinzugeben und kurz anbraten. In der Zwischenzeit die Eiermasse für die Frittata zubereiten wie im Grundrezept angegeben. Die Pfanne vom Herd nehmen, Eiermasse über das Gemüse gießen, gehackten Koriander darüberstreuen, bei geringster Temperatur noch mal 2-3 Minuten auf den Herd stellen und leicht anköcheln lassen. Dann die Pfanne in den vorgeheizten Backofen schieben. Backdauer ca. 20 Minuten. Die Frittata ist fertig, wenn das Ei vollständig gestockt ist.

#LowCarb


Frittata Verdura

Zutaten für die gemüsige Variante

  • 1 Zwiebel
  • 1 Glas weiße Spargelspitzen
  • 1 rote Paprika
  • 1/2 Zucchini
  • 10 Cocktailtomaten
  • 4 EL Parmesan
  • 1 EL Basilikum

Rezept: Verdura

Zwiebel würfeln und in etwas Olivenöl anbraten. Paprika und Zucchini würfeln und in die Pfanne geben, bis alles sanfte Bräune bekommt. Spargelspitzen klein schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben.

In der Zwischenzeit die Eiermasse für die Frittata zubereiten wie im Grundrezept angegeben. Parmesan und Basilikum hinzufügen und alles gut verrühren. Die Pfanne vom Herd nehmen, Eiermasse über das Gemüse gießen und die Cocktailtomaten darauf verteilen. Bei geringster Temperatur noch mal 2-3 Minuten auf den Herd stellen und leicht anköcheln lassen. Dann die Pfanne in den vorgeheizten Backofen schieben. Backdauer ca. 20 Minuten. Die Frittata ist fertig, wenn das Ei vollständig gestockt ist. Diese Variante könnt ihr übrigens auch mit fein geschnittenem Parmesan bestreuen zum Schluss. Mega lecker!

#LowCarb #Vegetarisch

Ich wünsche euch einen guten Appetit und hoffe, euch schmeckt mein sommerliches Lieblingsessen genauso gut wie mir!


Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.