Rezept fürs Frühstück: Smoothie Bowl mit Heidelbeeren

Smoothie-Bowl-mit-Heidelbeeren Frisch für mich entdeckt: Smoothie Bowl mit Heidelbeeren. ©Nina-Carissima Schönrock/ichmachdannmalsport.de

Heidelbeeren sind kleine Zauberbeeren: Sie enthalten reichlich Vitamin C und E, sowie fruchteigene entzündungshemmende Stoffe. Außerdem helfen sie angeblich gegen Falten. Ich liebe die blauen Beeren und habe deshalb auch außerhalb der Saison immer welche im Tiefkühlfach. Diesmal sind sie in meinem Frühstück gelandet: Einer leckeren Smoothie Bowl mit Heidelbeeren.

Wie neidisch bin ich immer auf die ansprechend fotografierten blauen und lilafarbenen Bowls bei Instagram! Dabei ist solch ein Kunstwerk im Handumdrehen selbst gemacht. Das weiß ich aber auch erst, seit ich mir mal selbst eine Smoothie Bowl mit Heidelbeeren zubereitet habe. Und weil’s so lecker ist, teile ich das Rezept natürlich mit euch.

Zutaten für Smoothie Bowl mit Heidelbeeren

  • 200g Naturjoghurt 1,5% Fett
  • 150ml Milch 1,5% Fett
  • 1 Tasse Heidelbeeren
  • Wer es etwas süßer mag: 3 Datteln
  • 1 EL Chia-Samen
  • 1/2 Banane
  • 3 EL Granola
  • 1 EL Kokosraspeln
  • 1 TL Rosinen

Die Zubereitung

Joghurt, Milch, Heidelbeeren und nach Geschmack Datteln in den Mixer geben und einmal gut durchmischen. Danach die Chia-Samen unterrühren und den Smoothie in ein Schälchen geben. Und schon geht’s ans Dekorieren!

Die halbe Banane in Scheiben schneiden und auf die Smoothie Bowl legen. Kokosraspeln, Rosinen und das Granola je nach Geduld drüberstreuen oder filigran anrichten. Ich mache mein Granola übrigens selbst. Das geht zwar nicht ganz so schnell wie eine Smoothie Bowl, aber genauso einfach. Das Rezept für knuspriges Granola habe ich euch verlinkt.

So schnell und schmackhaft geht also Instagram-Essen. Immer wieder faszinieren.

Wenn ihr eine Bowl habt, die bei euch mittlerweile unter Lieblingsessen läuft, lasst mich gern daran teilhaben! Schreibt mir euer Rezept in die Kommentare oder als persönliche Nachricht und versuche mich da mal dran. Denn nichts geht bei mir über etwas Abwechslung am Morgen!


Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.