Autumn Calabrese: Wer ist sie eigentlich - und macht sie mich sportlicher?

Autumn Calabrese Autumn Calabrese ist ein weltweit erfolgreicher Fitnessguru. Habe ich gelernt. ©freepik.com/Designed by Freepik/www.autumncalabrese.com

Autumn Calabrese – was für ein Name! Als ich ihn zum ersten Mal gehört habe, hatte ich allerdings keine Ahnung, wer in aller Welt das sein will. Dafür erntete ich von Fitnessfanatikern schockierte Blicke, weshalb ich mit intensiver Recherche begonnen habe. Die Ergebnisse rund um die vermutlich erfolgsreichste Promi-Fitnesstrainerin der Welt möchte ich gern mit euch teilen.

Wir alle sind Autumn Calabrese

„Es geht im Leben nicht darum, perfekt zu sein, sondern darum, etwas zu verändern.“ Weise Worte sind das, die einem auf der Website von Autumn Calabrese entgegenspringen. Daneben das Foto einer durchtrainieren Brünetten mit smartem Lächeln, die einem das Gefühl gibt: Du schaffst das. Eigentlich egal was. Und vielleicht siehst du dabei sogar so aus wie ich.

Über Letzteres würde ich gern laut lachen, kann aber nicht. Denn tatsächlich ist es genau das, was die taffe Amerikanerin Millionen ihrer Fans tagtäglich verkauft: Das Gefühl, es mit etwas Disziplin zu genau solch einem Körper aus Stahl bringen zu können. Zu diesem Zweck hat die Powerfrau mehrere Fitnessprogramme entwickelt, mit denen sie Menschen weltweit den Schweiß aus den Poren jagt.

Link zum Online-Shop Lust auf Kayla, Autumn und Co.? Hier kannst du sie dir nach Hause holen!

Der Teufel trägt Active Wear

Prinzipiell kennen wir sowas ja aus jedem Fitnessmagazin am Kiosk: Werde schlank in nur drei Wochen, der perfekte Bikinibody in nur einem Monat, … wir kennen die Versprechen alle und wir wissen, wie realitätsnah sie gestrickt sind. Es hebe die Hand, wer sich noch nie danach gesehnt hat, ein solches Programm würde tatsächlich den gewünschten Erfolg mit sich bringen! Eben.

Genau aus diesem Grund gibt es von Autumn Calabrese selbstverständlich auch Fitnesspläne, die aus einer normalen Hausfrau ein durchtrainiertes Model machen sollen: Die „80 Day Obsession“ und das „21 Day Fix“ sind hier wohl die bekanntesten aus dem Hause AC und sollen nicht nur körperliche, sondern auch mentale Stärke bringen. Klingt erstmal alles machbar und nach einem absehbaren Zeitraum, doch bereits am ersten Tag bringen sie die Hölle auf Erden mit sich.

Macht mich Autumn Calabrese sportlicher?

Frau Calabreses Trainingseinheiten sind hart. Knallhart. Davon habe ich mich selbst überzeugt, als ich versuchte, einige Minuten ihrer Übungen aus ihrem Youtube-Kanal mitzuturnen. So ein Beachbody, wie ihn die bekannte Trainerin weltweit als Konzept verkauft, formt sich eben nicht von allein. Je länger ich mich mit dieser Dame und ihren Praktiken beschäftigt habe, desto eher kam ich zu dem Schluss: Ich mag ihre Philosophie, doch ihre Workouts machen mich fertig.

Sport soll dazu da sein, uns selbst zu stärken und unseren Geist in Einklang mit unserem Körper zu bringen. Sagt Autumn Calabrese. Da gehe ich mit, das finde ich gut. Dass man diesen Zustand aber nur durch folterähnliches HIIT- und Krafttraining erreicht, erscheint mir zweifelhaft. Vielleicht ändert sich an dieser Meinung eines Tages etwas. Wenn ich selbst ein Fitnessprogramm für Sportanfänger entwickelt habe und millionenfach erfolgreich verkaufe, während ich mit meinem Bodybuilder-Körper in einem Samtsessel sitze und behaupte, es wäre mir immer nur darum gegangen, mich gut zu fühlen.

Jetzt werde ich gemein, das tut mir leid. Also möchte ich noch kurz anmerken, dass es auch etwas gibt, das mir an Frau Calabrese sehr gut gefällt und sich deutlich einfacher umsetzen lässt: Rezepte und Ernährungstipps. Wenn es darum geht, ein gesundes Leben zu führen und seine Ernährungsweise umzustellen, setzt Autumn bereits bei den ganz Kleinen an: Auf ihrer Website gibt es eine eigene Kids Corner und jüngst im Handel auch ihr neues eBook „75 Healthy Lunch Ideas for Kids“. Grund dafür ist Dominic, der Sohn der alleinerziehenden Sportskanone, und das lese ich mir gerne durch. Guten Appetit.

 


Das könnte dich auch interessieren:

4 Kommentare: Autumn Calabrese: Wer ist sie eigentlich – und macht sie mich sportlicher?

  1. Pamela sagt:

    Dieser Beitrag sagt viel über die Autorin aus, deren Fitnesslevel und die innere Haltung zu erfolgreichen Trainern. Meine Erfahrungen mit Frau Calabrese: Seit 2 Jahren nutze ich ihre Trainings zur Ergänzung meiner Outdoor-Aktivitäten. Mein Körper hat sich seither positiv verändert. Mein Haltung ist aufrecht dank Rücken-/Rumpfmuskulatur, mein Busen und mein Hintern ist mit bald 50 Jahren genau dort, wo er sein soll, ohne OP. Aber ja, es braucht Biss, es braucht Disziplin. Mit Lästern alleine hat man meines Erachtens bisher noch nie wirklich was effektiv Nützliches geschaffen.

    • Nina-Carissima Schönrock sagt:

      Hi Pamela! Da hast du recht: Reden allein hat noch niemandem Muskeln beschert und Kondition auch nicht. Genau deshalb gibt’s diesen Blog ja. 🙂 Damit Sportanfängern (wie mir und jedem, der etwas Neues in Sachen Bewegung probiert) ein realistisch möglicher Weg zu mehr Bewegung im Leben aufgezeigt werden kann. Fern von „so siehst du bald aus wie ein Superstar – in nur 21 Tagen“ und anderen solcher Programme. Disziplin gehört dazu – da bin ich ganz bei dir. Meinem großen Respekt übrigens, dass du Autumn Calabreses Trainingseinheiten so durchziehst! Dass dir das einen tollen Körper verschafft, glaube ich dir aufs Wort. Nur eben nicht in 21 Tagen. Da wirst du mir recht geben, dass es dir durchaus mehr Zeit abverlangt. Plus: Du treibst auch noch zusätzlich Sport. Das ist unglaublich vorbildlich – aber eben nicht der Standard. Daher mein Artikel, in dem ich übrigens nicht lästere, sondern klarstelle, was diese Frau richtig gut macht und sehr gut kann – und wo man Marketing eben von Realität trennen muss. Liebe Grüße! Nina

      • Pamela sagt:

        Sorry, aber es ist enttäuschend, wie hier recherchiert wird. In 21 Tagen erreicht niemand ein Traumbody und das habe ich in diesem Programmen auch nie so verstanden oder lesen können. Frau Calabrese hat durch ihr langjähriges Training und Disziplin ihren Traumkörper, den ich ihr absolut gönne. Sie bietet verschiedene Programme in verschiedenen Intensitäten und Dauer an. Je nachdem, wo man steht, wählt man das entsprechende Level. Im Programm selbst ist ein Aufbau mit verschiedenen Phasen. Man kann also nach 21 Tagen das Programm wiederholen oder ein anderes Level von ihr (oder einem anderen Trainer) wählen. Ich finde die Übungen sehr gelungen. Ich las keine Marketing-Lügen, sondern fand solides durchdachtes Body-Tuning, das wirkt. Ob man das Programm mit anderen Sportarten mixt, ist jedem selbst überlassen, je nach Abwechslung, die man halt braucht. Doch dank ihr habe ich eine Figur, wo ich oft schon gefragt wurde, ob meine Brüste gemacht sind. Absolut zu empfehlen und nicht kritisieren, wenn man sich nicht wirklich damit befasst hat.

        • Nina-Carissima Schönrock sagt:

          Liebe Pamela, das „21 Day Fix“ ist genau das Programm, von dem du nie gelesen haben willst. Ich habe mir tatsächlich die Mühe gemacht, mir mehr als nur die Erfolgsstory anzuschauen und habe mit erfahrenen Fitnesstrainern über diese Art des Trainings gesprochen. Die sagen genau, was wir beide (ja, wir widersprechen uns nämlich gar nicht, Pamela) auch sagen: Wer die Programme täglich durchzieht (und ja, die sagen täglich) und das quasi für immer, dann hat das selbstverständlich einen irre großartigen Effekt auf die Straffheit des Körpers. Das habe ich nie abgesprochen. Was ich kritisiere, ist das vermutliche Versprechen von Frau Calabrese (und nicht nur ihr, sondern all denen, die ihren Kundinnen suggerieren, der perfekte Summerbody würde innerhalb eines Monats machbar sein), man könne innerhalb kürzester Zeit den perfekten Körper und erreichen – und zwar mit Leichtigkeit. Das stimmt nun mal nicht. Wie du selbst sagst: Dazu braucht es viel Disziplin, tägliches Training (egal wie und in welcher Intensität, aber eben täglich) und eine entsprechende Ernährungsanpassung bzw. -umstellung (je nachdem, wie man sich bisher ernährt hat) hin zu gesunder, ausgewogener und dem Training angepasster Ernährung. Genau dafür hat Frau Calabrese ja ein großartiges Angebot. Was ich in meinem Artikel übrigens lobend erwähne.
          Dass du mit Frau Calabreses Methoden seit Jahren so glücklich und erfolgreich bist, freut mich übrigens über alle Maße! Und das meine ich ernst! Da du deine Brüste nun schon zum zweiten Mal lobenswert erwähnt hast: Das wollte ich nicht übergehen, das war nicht meine Absicht. Noch mal: Top! Respekt! 50 ist eben doch das neue 40 und ich gönne übrigens jedem seinen Traumkörper. Von Herzen. Weil ich genau weiß, wie viel Arbeit hinter einem guten Aussehen und einem fitten Körper steckt. Wenn du da anzweifelst, hast du meinen Artikel ebenso gelesen wie meine Antwort auf deinen ersten Kommentar. Denn genau deshalb versuche ich mit diesem Blog, Menschen zu mehr Bewegung zu motivieren – weil es nicht nur gut tut und das Leben verlängert, sondern eben auch gut aussieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.