Sport für Kinder zu Hause: So haben die Kids Bewegung und richtig Spaß!

Sport für Kinder zu Hause, Kinder Sport Sport für Kinder zu Hause? das geht! ©phduet / Freepik.com

Corona sei Dank sitzen unsere Kinder daheim fest. Kein Kinderturnen, kein Sportunterricht – lediglich wir Eltern dienen derzeit als enthusiastische Pädagogen und sportliche Vorbilder. Weil mir (und vermutlich nicht nur mir) langsam die Ideen ausgehen, wie ich meine Kinder in der Wohnung zu etwas Bewegung “zwingen” kann, habe ich die besten Tipps und Anlaufstellen recherchiert, mit denen Sport für Kinder zu Hause zu einem schönen Erlebnis wird.

Wie schaffen wir es, dass sich unsere Kinder auch in den Corona-Ferien gern bewegen? Spielplätze und Sportstätten sind ja schließlich gesperrt und der wöchentliche Turnkurs fällt ebenfalls für einige Wochen aus. Für alle, denen langsam die Ideen ausgehen, wie sie den Sport für Kinder zu Hause gestalten sollen, gibt es einige Menschen da draußen im Internet, die uns Abhilfe verschaffen.

Ich möchte euch an dieser Stelle aber bitten, die Kinder bei ihren Sporteinheiten zu unterstützen und Übungen mit ihnen gemeinsam zu machen. Das Verletzungsrisiko ist doch ziemlich hoch, wenn man mal kurz nicht aufpasst. Der Sohn einer Freundin hat sich tatsächlich jüngst zu Hause den Arm gebrochen, als er Yoga machen wollte. Müssen wir nichts weiter dazu sagen, ist blöd gelaufen für den kleinen Mann. Aber daran sieht man, wie schnell sowas eben manchmal gehen kann. Jetzt aber ab zu meinen Empfehlungen!

Albas tägliche Sportstunde: Sportunterricht für die Kinder

Allen voran habe ich meine große Liebe für Alba Berlin entdeckt. Die Basketballer hatten die famose Idee, täglich Sportunterricht für die unterschiedlichsten Altersklassen bei YouTube anzubieten. Jeden Tag gibt’s deshalb mittlerweile “Albas tägliche Sportstunde”. Ein Geschenk des Himmels! Für Kita-Kinder, Grundschulkinder und Oberschulkinder heißt es dann: Ab in die Sportklamotten und los geht’s mit effektiven Übungen und jeder Menge Spaß.

Ab sofort gibt es die Sportstunden zu folgenden Zeiten: Sport für Kita-Kinder kommt Montag bis Freitag um 9:00 Uhr; Grundschüler kommen montags, mittwochs und freitags um 15:00 Uhr auf ihre Kosten; Oberschüler trainieren immer dienstags und donnerstags um 15:00 Uhr. Wenn ihr auf dem Laufenden bleiben wollt, was ALBA noch alles plant, schaut mal auf deren Website vorbei.

Mit Grecco Ampelini auf eine abenteuerliche Sport-Reise gehen

Ein bisschen gruselig fand ich am Anfang ein Workout für Kinder von Grecco Ampelini. Ein kleines grünes Zeichentrickmännchen führt Kinder bis ca. 6 Jahre durch eine sportliche Reise. Auf dieser Reise hören die Kleinen eine Geschichte und machen aktiv mit, in dem sie Übungen mitturnen. Von diesem Männchen kann man halten, was man will, aber: Meine Vierjährige liebt diesen Sport für Kinder für zu Hause total. Schaut mal rein in das Video, vielleicht sind eure Kids ja genauso begeistert.

Yoga für Kinder: Sport und Entspannung zugleich

Nathalie Piller ist Yogalehrerin und hat bei YouTube großen Erfolg mit ihrem Projekt KinderYoga. Nathalie hat sich auf sportliche Übungen und Asanas für Kinder spezialisiert und sorgt in ihren Videos dafür, dass die Kleinen sich nicht nur bewegen, sondern auch Spaß dabei haben. Ich liebe ihre Videos, weil die Abenteuergeschichten, anhand derer sie ihre Workouts umsetzt, wirklich angenehm sind und nicht so nervig wie viele andere Angebote für Kinder.

Ein Angebot, das ich bislang eher von Kinderliedern her kannte: “Die 30 Besten”, Kinderlieder zum Mitsingen und Bewegen. Von denen gibt es tatsächlich auch eine Kinder-Yoga-Playlist bei YouTube mit recht angenehmen Übungen, denen auch schon Kids ab ca. 3 bis 4 Jahren folgen können. Meine Große mag’s zumindest ganz gern.

Bester Sport für Kinder zu Hause: Tanzen!

Der perfekte Sport für Kinder zu Hause ist eigentlich das, was die Kleinen ohnehin am liebsten machen: tanzen. Entweder bewegt ihr euch frei zu irgendwelchen Kindernliedern und führt zum Beispiel immer dann, wenn ein bestimmtes Wort fällt, eine kleine Turnübung aus. Möglichkeiten wären hier Einbeinstand oder Hampelmänner. Eine schöne Chance, die unterschiedlichsten Sportarten auszuprobieren!

Wenn ihr das Ganze lieber unter Anleitung machen wollt, kann ich euch eine Stunde Street Dance für Kinder auf YouTube anbieten. Tanztrainerin Andrea Bodor zeigt darin für Kinder ab ca. 6 Jahren ziemlich coole Moves, an denen eure Kinder garantiert ihre Freude haben. Ich habe mit lange Zeit gescheut, mitzutanzen, finde mittlerweile aber ebenfalls Gefallen an diesem Kurs. Meine Große ist für diesen Tanzkurs zwar eigentlich noch ein bisschen zu jung, finde ich, eine Stunde durch die Gegend hopsen taugt ihr aber trotzdem gut.

Was hat sich bei euch bewährt?

Ich hoffe, es ist für jeden von euch ein bisschen was dabei! Lasst mich gern wissen, wie ihr eure Kinder aktuell zu mehr Bewegung motiviert und welche Sportübungen und Trainingseinheiten sich bewährt haben. Welche Sachen habt ihr schon ausprobiert? Schreibt mir eure Erfahrung unten in die Kommentare – ich freu mich drauf!

Wenn ihr übrigens noch etwas Ablenkung sucht in Corona-Zeiten, kann ich euch meinen neuen Podcast “Covid allein zu Haus” empfehlen. Darin präsentiere ich euch jeden zweiten Tag Tipps und Angebote, die dafür sorgen, dass uns in den kommenden Wochen nicht die Decke auf den Kopf fällt. Da ist für jeden was dabei! Schöne Dinge, mit denen ihr eure Kinder beschäftigen könnt, spannende Infos für unseren Alltag, Business, unsere Freunde, sogar Urlaub im weitesten Sinne UND NATÜRLICH SPORT!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.
%d Bloggern gefällt das: