Feiner Avocado-Quark mit Obst-Topping: Rezept für den perfekten Snack

Obstsalat, Frucht-Mix, Avocado-Quark Avocado-Quark mit Obst-Topping klingt unspektakulär, schmeckt aber super. ©Nina-Carissima Schönrock/ichmachdannmalsport.de

Ob zum Frühstück oder als leichter Snack zwischendurch: Eine Creme mit frischen Früchten ist was Feines. Deshalb möchte ich euch das Rezept für meinen Avocado-Quark mit Obst-Topping nicht vorenthalten! Die ist nämlich nicht nur verdammt lecker, sondern auch sehr gesund.

Wenn ich was Leichtes zwischendurch essen möchte, greife ich beinahe täglich zu Quark oder Joghurt und Obst. In unterschiedlichsten Variationen. Damit das Ganze nicht immer gleich oder zumindest ähnlich schmeckt, bin ich seit einiger Zeit recht experimentierfreudig geworden. Meine persönliche Lieblingsvariante möchte ich euch deshalb mit diesem Rezept festhalten.

Zutaten für Avocado-Quark mit Obst

  • 250 g Magerquark (wahlweise Skyr)
  • 1/2 Avocado
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 1 EL Honig
  • 1 kleine Hand voll Trauben
  • 1 kleine Hand voll Himbeeren
  • 1 Hand voll Erdbeeren

Das ist das Rezept:

Für den Avocado-Quark gebt ihr den Quark (oder was auch immer euch glücklich macht! Das Rezept funktioniert nämlich auch mit Skyr, Joghurt, Soja-Joghurt und vielem mehr) gemeinsam mit der Zirtronenschale und dem Honig in eine Schüssel. Gut mit einer Gabel durchmischen! Am besten mit dem Pürierstab mixen.

Zack, das ist die Quark-Creme. Schmeckt sie gern ab, ob ihr noch etwas mehr Honig darin mögt oder dem Magerquark mit einer Prise Innulin etwas geschmeidiger machen wollt. Mit persönlich wird der Quark dank der Avocado cremig genug, aber das ist natürlich Geschmackssache.

Dann: Das Obst waschen, die Erdbeeren klein schneiden. Alles hübsch in einem Schälchen anrichten und fertig ist die Avocado-Creme mit Obst-Topping! Natürlich könnt ihr auch andere Früchte für das Obst-Topping verwenden, etwa Kiwi, Mango oder auch Pfirsiche. Lasst euren Ideen freien Lauf! Ich wünsche schon jetzt: einen guten Appetit.

 


Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: