Es gibt tatsächlich eine Suchmaschine für Sport - und sie heißt SPRT

Suchmaschine für Sport, Sport-App Es gibt sie wirklich, eine Suchmaschine für Sport. Und ich habe derzeit meinen Spaß damit. ©Pixabay.com / composita

Auf der Suche nach Kursen und Sportangeboten für meine Rubrik „Ausprobiert“ bin ich auf etwas gestoßen. Etwas, das mir wirklich viel Freude bereitet: Eine Suchmaschine für Sport. Das Ganze funktioniert über eine App namens SPRT und ich möchte euch gern mehr davon erzählen.

Wie ihr wisst liebe ich es, neue Sportarten auszuprobieren. Eine Liste an möglichen Sportarten von A-Z habe ich mir bereits erstellt. Doch wie finde ich die entsprechenden Angebote dazu? Das ist eine Frage, die ich mir immer wieder stelle. Bislang hat es ganz gut geklappt, dass ich Kurse in Fitnessstudios wahrnehmen konnte oder von Freunden zu Schnupperstunden eingeladen wurde. Was aber, wenn ich einfach mal ein wenig experimentieren möchte? Wäre es da nicht famos, wenn es so etwas wie eine Suchmaschine für Sport geben würde?

Eine Suchmaschine für Sport? Wie cool wäre das denn!

Ihr werdet lachen: Genau so etwas habe ich nun gefunden. Eigentlich war es die Empfehlung eines guten Freundes. Dieser Freund ist öfter mal auf Dienstreise und ärgert sich jedes Mal, wenn er in London oder Berlin hockt und nicht weiß, wo er trainieren gehen kann. Auf der Suche nach Alternativen zu einem international gültigen Fitnessstudiovertrag oder einer sporttreibenden Reisegruppe stieß er auf eine App: SPRT.

Diese App tut genau das, was ich gerne hätte – und mein Freund auch: Sie bietet eine Übersicht, welche Sportaktivitäten es in einer Stadt, ja auf der ganzen Welt gibt, an denen ich einfach so teilnehmen kann. Ohne Mitgliedschaft, unverbindlich, unkompliziert. SPRT (was übrigens für „Spirit“ steht und nicht, wie ich zuerst dachte, für „Sport“) ist eine so genannte Social-Sports-App. Mit deren Hilfe soll jeder ganz einfach und bislang kostenfrei Sportangebote und Trainingspartner in seiner Nähe finden, um gemeinsam Sport zu treiben.

Und was kann diese SPRT App nun?

Das hat mich neugierig gemacht. Also habe ich bei den Machern von SPRT angerufen und wir haben ein bisschen über die Vorzüge und Qualitäten der App gequatscht. Ihr müsst euch das Ganze so vorstellen wie AirBnB für Sport. Anbieter von Sportaktivitäten inserieren ihre Angebote und versehen sie mit einem Ort, einer Zeit, gegebenenfalls Teilnahmegebühren und vielen weiteren Informationen.

Bei diesen Anbietern kann es sich um professionelle Yogalehrer, Fitnessstudios oder auch Gustav Müller von Nebenan handeln, der abends gern joggen geht und dafür noch nach Laufpartnern sucht. Oder Marlies Müller, die für sonntags immer Tennis spielen geht, aber keine festen Trainingspartner hat.

Unverbindliche Sportaktivitäten – und das auf der ganzen Welt

All diese Angebote finden sich in SPRT und wer als Sportsuchender Interesse daran hat, kann sich in eine solche angebotene Sportaktivität einbuchen. Und das nicht nur in der eigenen Nachbarschaft: Das Suchen und Finden in der App funktioniert ortsbasiert und anhand er eigenen Interessen. Befinde ich mich also gerade in Barcelona und liebe Yoga, werden mir Yoga-Angebote in Barcelona ausgespielt. (Nicht nur, aber eben auch.) So habe ich die Möglichkeit, vor Ort Sport zu treiben, ohne dass ich lange nach einem Yogastudio suchen oder irgendwo einen Vertrag abschließen muss.

Habe ich also gerade Bock, eine Straße weiter an einer Yogastunde teilzunehmen, so kann ich das tun. Ich buche mich über die App in das Angebot ein, weiß genau, was mich der Spaß kostet, und wenn ich will, ist es einmalige Sache. Habe ich Lust, das mal wieder zu machen, kann ich mich jederzeit erneut einbuchen. Alle Möglichkeiten, keine Verpflichtungen. So mag ich das.

Allein in Deutschland finden sich in dieser Sport-Community mittlerweile mehr als 600 Angebote für Sportaktivitäten. Damit ihr euch mal vorstellen könnt, wie so eine Suche aussehen kann, zeige ich euch noch ein paar Screenshots:

SPRT, Suchmaschine für Sport

So sieht sie aus, die Suchmaschine für Sport! Die Pfeile zeigen euch, wie ihr euch bis zum Angebot durchklicken könnt. (Screenshots)

Suchmaschine für Sport, SPRT

Bis ihr am Ende genau das Angebot in der Sport-Suchmaschine gefunden habt, das ihr buchen wollt. (Screenshots)

Zusätzliche Features in der SPRT-App

So. Nun noch in Kürze, was die App sonst noch für euch bereit hält: Es gibt einen Eventkalender, in dem anstehende Sportevents in euer Nähe angezeigt werden. Außerdem eine Liste aller Events, an denen ihr selbst teilgenommen habt oder teilnehmen werdet. Was mich persönlich sehr freut, ist, dass es auch Communityforen aus unterschiedlichen Themenbereichen, in denen sich Interessiere miteinander austauschen können (etwa „Gesundheit und Ernährung“ oder auch „Alles rund ums Laufen“).

Diese sind in die App integriert und stehen jedem, der sich in der App angemeldet hat, zur Verfügung. Inklusive Themen-Empfehlungen des SPRT-Teams! Heißt, es wird auch guter Lesestoff mitgeliefert. Woher ich das weiß? Weil neben Websites wie Laufen.de oder Runnersworld auch ichmachdannmalsport.de einen Platz in SPRT gefunden hat. *Stolz*

Wer sich die Suchmaschine für Sport selbst mal anschauen möchte, kann das natürlich gerne tun. Die App gibt es sowohl für iOS, als auch für Android zum Download.

[Kooperation]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: