Zumba-Zubehör: Das brauchst du, wenn du Dance Fitness machen willst

Zumba-Zubehör, Hanteln, Sportschuhe Mit dem richtigen Zumba-Zubehör steht seinem Training nichts mehr im Weg. ©Created by freepik - www.freepik.com

Eigentlich brauchst du gar nichts für Zumba. Nichts außer Sportschuhen, die keine zu dicke Sohle haben. So dass du nicht ständig abbremst beim Tanzen, sondern deine Füße locker-flockig über den Boden choreografieren können. Wie das aber nun mal so ist, wäre eine Trend-Sportart keine Trend-Sportart, gäbe es dazu nicht jede Menge Accessoires und Trainingskram. Deshalb habe ich dir eine Übersicht über Zumba-Zubehör zusammengestellt, das dir möglicherweise Freude bereitet. Noch mehr Freude, falls das beim Zumba überhaupt geht.

Warum eigentlich extra Zumba-Zubehör?

Gleich vorweg sei verraten, dass Zumba eine eingetragene Marke ist. Weshalb natürlich auch alle Produkte, die in diesem Zusammenhang verkauft werden, ganz offizielles Zubehör und Merchandise sind. Diese werden selbstverständlich in einem eigenen Shop verkauft, wo sich von Schuhen über Shirts, Hosen und Babyanzüge einfach alles findet. Echte Fans des Dance Fitness greifen hier vermutlich regelmäßig zu, wenn die schrillbunten Kreationen wieder im Summer Sale sind oder es eine verlockende Rabattaktion gibt.

Nun gibt es ja aber auch Menschen, die sich in eine neue Sportart erstmal ein wenig reinfinden möchten. Mal ein bisschen Zumba-Luft schnuppern und herausfinden, ob das Ganze überhaupt so viel Spaß macht, wie alle behaupten. Für eben jene Anfänger möchte ich an dieser Stelle eine kleine Auswahl an Zumba-Zubehör vorstellen, das sich für den Start in den Trendsport als praktisch erweist.

Eine kleine Auswahl an Basics, Accessoires und Zubehör

Wer (wie ich) dazu neigt, sich immer gleich eine Gesamtausrüstung von etwas zuzulegen, für den hätte ich hier genau das Richtige: Nämlich das Rundum-Zumba-Sorglos-Paket, in dem neben DVDs und CDs auch ein Ernährungsplan, ein Rizer-Stepper, Armbänder und Toning-Hanteln enthalten sind. Das ist zwar nicht ganz günstig (89,00 Euro, Stand 27.06.2019), aber die ideale Ausstattung für das Training zu Hause.

Das gibt es übrigens natürlich auch alles getrennt voneinander. Die Auswahl an Zumba-DVDs ist schier grenzenlos. Wer seine liebsten Übungen aber bereits auf Disc zu Hause hat, braucht eigentlich nur noch ein wenig Zubehör. Ein Klassiker beim Zumba-Training sind die sogenannten Toning Sticks. Dabei handelt es sich um kleine Hanteln, die die jeweilige Übungen intensivieren und den Muskelaufbau somit unterstützen. Je nachdem, ob man noch Anfänger und bereits erfahrener Zumba-Tänzer ist, gibt es die Toning Sticks in unterschiedlichen Gewichtsklassen.

Die grünen Sticks bringen jeweils 0,5 Kilogramm mit sich:

Die lilafarbenen Toning Sticks hingegen haben jeweils 1,14 Kilogramm Gewicht:

Für alle, die Step Aerobic lieben und deshalb beliebte Elemente wie etwa einen Stepper in ihr Trainingsprogramm einbauen möchten, ist beim Zumba Rizer genau richtig. Dabei handelt es sich um einen extra auf das Zumba-Training zugeschnittenen Stepper, den ihr am günstigsten im Set mit irgendwelchen DVDs bekommt. Wer ihn dennoch einzeln kaufen möchte, dem habe ich hier die preisgünstigste Variante rausgesucht (und zu dieser gibt’s sogar noch Zumba-Socken dazu! Ja, sowas gibt es nämlich auch.)

Ihr habt bereits sowohl Rizer als auch Toning Sticks? Hervorragend. Vielleicht fehlt euch in euer Sammlung ja noch ein DVD-Set für den Incredible Slimdown, zu dem es selbstverständlich auch die passenden Zumba-Socken gibt:

Gut. Dann seid ihr jetzt zumindest schon mal technisch ausgestattet. Fehlt nur noch das perfekte Outfit für euer Training. Meine Sportfreundin Tina hat Zumba neulich mal ausprobiert und in ihrem Erfahrungsbericht festgehalten, dass man eigentlich gar kein spezielles Outfit benötigt. Das hält aber niemanden davon, trotzdem explizite Zumba-Klamotten auf den Markt zu bringen. Diese sind meist sehr farbenfroh bis hin zu extrem bunt, wild gemustert und selbstverständlich extrem stretchy. Falls das überhaupt ein Wort ist, stretchy. Ihr wisst aber genau, was ich meine.

Da beim Zumba viel getanzt und gesprungen wird, sind Schuhe mit angenehmer Passform und leichter Sohle genau das Richtige. Wer mag, kann mal bei Zumba Footwear schauen, welche offiziellen Zumba-Schuhe es so auf dem Markt gibt. Für Anfänger habe ich einen Schuh entdeckt, der nicht allzu teuer ist (weniger als 30 Euro!), aber von seiner Beschaffenheit und seinen Eigenschaften her sehr gut für Zumba geeignet:

Wer schon länger dabei ist und daher auch bereit, etwas mehr Geld für seine Tanz-Sneaker auszugeben, sollte sich mal die Firma Rumpf anschauen. Die stellen Tanzschuhe her, die sich hervorragend für Dance Fitness eignen und sind dabei auch noch optisch recht schlicht. Sowas mag ich ja ganz gern, wenngleich man sich hier preislich in durchaus höheren Höhen bewegt.

Alles andere, was ihr zum Zumba anzieht, ist eigentlich reine Geschmackssache. Es sollte bequeme Sportkleidung sein. Manch einer geht in der sommerlichen Pumphose, manch andere nur in Bra und Leggins. Das ist Geschmackssache und nichts, in was ich mich einmischen möchte. Ich für meinen Teil stehe ja inzwischen total auf 3/4-Leggins und Tanktops. Da darf es auch gern etwas farbenfroher zugehen. Wer eine Auswahl an Möglichkeiten wünscht, bekommt diese in einer Kaufübersicht über Zumba-Kleidung jedweder Art.

Anders als beim Yoga etwa benötigt ihr sonst keinerlei Hilfsmittel wie eine Turnmatte, Blöcke oder ähnliches. Wer mag, kann sein Gespringe würdig mit einem Fitnesstracker für nachfolgende Generationen festhalten. Die gibt es wie Sand am mehr. Ich für meinen Teil benutze inzwischen eigentlich nur noch meine Uhr vom Apfelbaum und bin damit auch sehr happy. Die Runtastic-App tut ihr übriges und so kann das Training beginnen!

Ich wünsche euch wahnsinnig viel Spaß beim Ausprobieren, Einkleiden und Genießen!

 


Das könnte dich auch interessieren:

 


*Alle Amazon-Links, die ihr auf meiner Seite findet, sind Affiliate-Links. Das ist nicht schlimm, sondern eine Win-Win-Situation für euch und mich. Mehr dazu in meiner Transparenz-Erklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.